Kartellrecht

Der Franchisingvertrag kann Exklusivitätspflichten wie Preisbindungen und Gebietsabreden enthalten, die eine Beseitigung des Wettbewerbs vermuten lassen und damit kartellrechtsrelevant sein können. Den Franchising-Parteien ist daher zu empfehlen, vor Vertragsabschluss die Kartellrechtsverträglichkeit ihres Vorhabens überprüfen zu lassen.

Drucken / Weiterempfehlen: