Beendigung

  • Mit Vertragsabschluss oder wenn der Mäklervertrag befristet ist mit Ablauf der Frist.
  • Analog OR 404 aus dem Auftragsrecht, ist nicht „unzeitige“ Beendigung des Vertragsverhältnisses möglich.
  • Trotz jederzeitiger Vertragsbeendigung bleibt der Lohnanspruch des Mäklers für bereits erfolgte Vermittlungen und für weitere Geschäftsabschlüsse, die auf seine Vorleistungen zurückzuführen sind bestehen.


Drucken / Weiterempfehlen: