Begriff, Parteien und Arten

Der Mäklervertrag verpflichtet den Auftraggeber, dem Mäkler nach Vereinbarung ein Entgelt zu leisten, wenn dessen Tätigwerden im Rahmen der vertraglichen Abmachungen zum Abschluss des vom Auftraggeber angestrebten Vertrags führt resp. beiträgt.

Drucken / Weiterempfehlen: